Das Training findet zweimal die Woche (Montag oder Dienstag und Freitag) statt.

Das Freitagstraining ist Sommer wie Winter in der Turnhalle in der Friedrich-List-Str und beginnt um 18:00 Uhr (Dauer 2 Stunden). Es wird von Ausdauersportarten bis hin zum Kraftsport alles gemacht.

Bei dem Montagstraining verhält sich das etwas anderes:

In den kalten Monaten
sind wir auch in der Turnhalle in der Friedrich-List-Str. Der Beginn der Trainingszeit ist um 18:30 (Dauer ist wie am Freitag 2 Stunden).

In den Monaten, wo man Inline-Skaten kann (März-September)
Wenn es das Wetter zulässt, findet das Dienstagstraining immer am Montag auf Skater statt. Dort wird die Startzeit je nach dem festgelegt, wie lange es hell bleibt, aber idR liegt die Zeit zwischen 17 und 18 Uhr. Der Treffpunkt ist am Frostkutcher(Cottbus/Sielow). Es wird von dort aus über Briesen und Werben nach Burg gefahren, und dann das ganze wieder zurück. Auf dem Rückweg wird meist noch mal in Briesen an der Gaststätte "Alter Spreewaldbahnhof" angehalten, um sich kurz zu erfischen. Für den genauen Streckenverlauf schaut auf die Karte. Sollte es das Wetter nicht zulassen finden das Training wie in den kalten Monaten statt.



Größere Kartenansicht

Jeden Donnerstag zwischen 17 und 18 Uhr trainieren die jüngeren des Vereins (9-13 Jahre) in einer allgemeinen Sportgruppe. Ein Teil der Kinder fährt im Winter Ski, ein Teil nicht, aber das ist egal. Bei diesem Training geht es vor allen Dingen um Spaß an der Bewegung und es werden oft einfach die Dinge trainiert, wofür in der Schule keine Zeit zum Üben bleibt. Natürlich kommen dabei auch die Sportspiele nicht zu kurz. Das Training ist somit eine Mischung aus: 

  • Laufspielen
  • Krafttraining
  • Fussball
  • Ausdauer
  • Baskettball
  • Leichtathletik

Im Sommer wird die Turnhalle oft verlassen, die Inline-Skater unter die Füße geschnallt oder Schwimmtraining in der Lagune absolviert.

Dazu wird seit Jahren an einigen Laufwettkämpfen, wie dem Citylauf, Branitzer Parklauf, Crosslauf auf der Bärenbrücker Höhe, … mit Begeisterung teilgenommen. 

Um einen kleinen Einblick zu gewähren, haben wir ein paar Fotos online gestellt. 

Wer Interesse hat mitzumachen, kann sich gern melden.